ハートロックドレス ☆ HeartRock Kleid

Ich stecke ja aktuell immer noch in der Kleiderproduktion. Zuletzt hatte ich das Schnittmuster Marie getestet. Bis auf ein paar Umsetzungsprobleme (wobei diese ausschließlich an mir lagen) fand ich den Schnitt toll. Leider stellte sich im Nachgang heraus, dass das „Oberteil“ für den Puschel doch sehr knapp bemessen ist. Aber gut, dass kann man bei der nächsten Marie dann ja anpassen.

Mir ist zuletzt sowieso schon der Gedanke gekommen, dass ich zumindest bei einigen jetzt genähten Kleidern sicherlich in ein paar Monaten wenn es wärmer wird, die Ärmel einkürzen muss. Denn die jetzt genähten sind allesamt langärmlig und so sie dann noch passen, möchte ich sie gerne umändern, damit sie auch im Frühling/Sommer noch getragen werden können. Wenn ich mit der Produktion allerdings so weitermache wie bisher, ist bis dahin der Kleiderschrank voll. Zurzeit nähe ich doch tatsächlich mindestens ein Kleid pro Woche. Aber es macht halt einfach sooooo viel Spaß.😊

Auf jeden Fall habe ich mich gleich an das nächste Kleidchen gesetzt. Dieses Mal nach einem Schnitt von Engelinchen. Es lässt sich super variieren und als Tunika oder Kleid nähen. Ich habe mich für die Vokuhila-Variante entschieden. Aber seht selbst:

 

Schnitt: HEARTrock 

von Engelinchen

 

verlinkt bei:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: