フラワーガールドレス ☆ Blumenmädchenkleid

 

Ich muss gestehen, dass dieser Blogbeitrag für mich der Versuch ist, langsam ins Nähen und Bloggen wieder etwas Normalität zu bekommen. Seit letzten Samstag wohnen wir nun schon 3 Wochen im Haus. Der Umzug hat super geklappt und dank einer Woche Urlaub sieht es auch schon recht wohnlich aus. Vieles hat natürlich noch nicht seinen rechten Platz gefunden und gerade für das Näh-/Arbeitszimmer mussten erst noch einige Regale angeschafft werden.

Für aufmerksame Instagram-Follower gab es ja zuletzt schon einen kleinen Einblick in mein Nähzimmer, wenn alles fertig ist, werde ich vielleicht hier auf dem Blog ein bisschen mehr zeigen.

Genau eine Woche nach unserem Umzug waren wir zu einer Hochzeitsfeier geladen. Natürlich hatte ich mir bereits weit vorher Gedanken zu einem passenden Kleid für den Puschel gemacht und es natürlich noch vor dem Umzug genäht. Das Kleid ist also das letzte Projekt aus meiner alten Nähecke im Wohnzimmer.

Temperaturtechnisch war leider nur an ein langärmliges Kleid zu denken. Und ich hatte auch eine Weile hin und her überlegt, ob es nicht diesmal ein Webwarekleid werden sollte. Ich habe mich dann aber doch wegen Zeitmangels wieder für ein Jersey-Schmuckstück nach dem Schnitt von RosaRosa entschieden.  Ich nähe es einfach zu gerne.☺️Der Puschel hatte es sich diesmal allerdings extra lang gewünscht.Der Blumenjersey, der orangerote Unistoff und auch das Spitzengummi sind von StickandStyle. Die tolle Baumwollspitze natürlich von Namijda.

 

Schnitt: 

verlinkt bei:

Advertisements

Vorherige ältere Einträge Weiter Neue Beiträge

%d Bloggern gefällt das: