9 Stunden reichen nicht

Momentan frage ich mich eigentlich fast jeden Tag wo die Zeit bleibt. Kann mir doch keiner erzählen, dass der Tag wirklich 24 Stunden hat. >_>
Wenn ich am Abend endlich auf der Couch sitze, aber doch nebenbei noch wieder irgendetwas anderes mache, bin ich überzeugt, dass mir irgendwer am Tag ein paar Stunden geklaut hat. Rechne ich dann jedoch nach…. ist es wirklich fraglich, wo die Zeit bleibt. Wenn man bedenkt, dass ich am Tag 9,5 Stunden auf Arbeit verbringe und zurzeit durchschnittlich nicht mehr als 5,5 Stunden schlafe, bleiben mir noch 9 Stunden zur freien Verfügung. Da fängt man wirklich an zu überlegen, was man in dieser Zeit eigentlich alles angestellt hat.

Derzeit reichen mir diese 9 Stunden jedenfalls nicht aus. Es stehen zwar keine oberwichtigen  Entscheidungen an und auch die Kraniche schlafen längst tief und fest unter unserem Bett , aber irgendwie fressen die Kleinigkeiten meine ganze freie Zeit weg.

In den letzten Tagen waren eigentlich mehr organisatorische Dinge zu erledigen und viele Feierlichkeiten zu „überleben“ ^_^!

Beim Standesamt hat mit der Anmeldung zur Eheschließung jedenfalls alles geklappt. Wir haben alle Unterlagen eingereicht, uns ein Stammbuch ausgesucht und natürlich ein paar Dinge besprochen, die für den Tag der Tage wichtig sind. Unter anderem gehörte hierzu natürlich auch die Musik vor und während der Trauungszeremonie. An dieser Stelle MUSS (ich betone wirklich muss, da der Hase überall darauf besteht, dass ich davon erzähle!) ich auch die Geschichte zum Musikaussuchen erzählen. Nachdem wir alles soweit abgesprochen hatten, führte uns die Standesbeamtin ins Trauzimmer unseres Standesamtes, um uns hier Musikbeispiele vorzuspielen. Als erstes wurde der obligatorische Hochzeitsmarsch aufgelegt. Mir persönlich war er zu modern gehalten und so fiel er eigentlich auch gleich weg. Dann gab es etwas modernes zu hören. Wobei hier die Anfangsmelodie ganz nett war, allerdings ging es dann in ein männlich-weibliches Gesangsduett über und das gefiel mir ja mal gar nicht. Die Standesbeamtin meinte dann noch, man könne sich seine Musik ja auch selbst aussuchen und mitbringen. Da wir allerdings schon Probleme haben, uns überhaupt erstmal einen Eröffnungstanz auszusuchen, fiel diese Idee gleich unter den Tisch. Dafür hab ich nicht auch noch den Nerv. An dieser Stelle hatte ich mich dann schon mit dem normalen Hochzeitsmarsch abgefunden. Doch mein Retter in der Not ^^ eilte sofort herbei. Denn der Hase fragte – zum Glück – ob sie nicht noch etwas andere Musik auf Lager hätte. Nun legte die Standesbeamtin moderne Klavierstücke ein und was soll ich sagen, schon nach den ersten 3-4 Takten hatte ich das Lied erkannt und sagte sofort „Das will ich!“. Nun darf ich mir natürlich jedes Mal vom Hasen anhören…. „und wem hast du das zu verdanken??… nur weil ICH nochmal gefragt habe!!!“ hihi, naja Recht hat er ja ^_~

Nachdem wir die Anmeldebescheinigung vom Standesamt in der Hand hatten, bin ich dann auch gleich in der nächsten Woche zum Fotografen und anschließend zum Meldeamt zwecks Beantragung eines neuen Reisepasses und Personalausweises. Leider konnte ich den Persi  -warum auch immer- (Deutsches Beamten-/Bürokratiewesen mal wieder) noch nicht beantragen. Aber wenigstens gab es vom Amt die Bestätigung, dass der Reisepass nach Fertigstellung dann ans Standesamt weitergeleitet wird, damit er mir nach der Trauung übergeben werden kann. ….anrufen und auf den Kranz gehen, werd ich denen aber deswegen sowieso nochmal!!! 😀 nur um auf Nummer sicher zu gehen

Unsere Getränkeliste haben wir zwischenzeitlich auch zusammengestellt und bis auf 1-2 Wackelkandidaten haben sich auch alle eingeladenen Gäste zurückgemeldet.

Tja und letzten Freitag stand dann mein Geburtstag an… aber hierzu in den nächsten Tagen mehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: