レディースセーター ☆ Damenpulli 

 

Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte, euch auf meinem Blog auch einmal etwas zu präsentieren, dass ich für mich genäht habe. Zugegeben bislang gab es auch noch nicht viel was ich für mich angefertigt hab. Zumeist waren es Röcke, die ich dann aber doch nicht getragen habe. Oft aus dem Grund, dass ich mich darin dann doch unwohl fühlte. Bislang haben es nur zwei Oberteile in meinen Schrank geschafft, wobei ich davon – warum auch immer – auch nur eines ab und zu mal trage.

Natürlich besitze ich die ein oder andere Burda-Zeitschrift, aber so wirklich gefallen hat mir bislang keines der Schnittmuster. Auch eine Ausgabe „Meine Nähmode“ befindet sich unter den Zeitschriften. Und als ich letztens durch Zufall mal wieder darin blätterte entdeckte ich einen Raglanpulli der mir gefiel. Außerdem lag in meinem Stofflager noch immer ein Jacquard-Jersey, den ich mir bereits vor einer Ewigkeit bei Stoffe.de gekauft hatte, mit dem Gedanken mir daraus ein Oberteil zu nähen. Sogar ein passender Uni-Jersey, orange-meliert, der eigentlich für ein Projekt für den Puschel gedacht war (gekauft bei StickandStyle) fand sich im Regal.

Zwar war ich wie immer anfangs skeptisch und habe meine Erwartungen eher niedrig gehalten, doch ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

Ich habe es auch schon mehrere Male getragen. 😉
Schnitt:

  • Meine Nähmode, Ausgabe 5/2015, Modell 16

verlinkt bei:

 

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. simplyjanuary
    Jan 11, 2017 @ 08:18:46

    Auf jeden Fall kann sich das Ergebnis sehen lassen! Du siehst super aus! Trau dich ruhig an weitere Schnittmuster für dich ran. Es lohnt sich!
    Viel Freude beim Tragen, liebe Tina.
    Liebste Grüße, Jana

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: